Beratungsstellenfachtag 2017

November 14, 2017

Am 14. November 2017 fand in unserer Mutter-Kind-Kurklinik in Scheidegg der alljährliche Fachtag für die Kurberatungsstellen in Württemberg statt.

 

Im Mittelpunkt stand das Fachthema Sucht und Stress. Gerade im Zusammenhang mit Stress, Überlastung oder Überforderung im Alltag kann der Konsum von Suchtmitteln eine Rolle spielen. Insbesondere Alkohol und Medikamente sind beliebte „Problemlöser“. Wo ist die Grenze zwischen Missbrauch und Abhängigkeit? Was ist bei einer medikamentösen Behandlung zu beachten? Auch die Praxisberichte der Beratungsstellen  haben gezeigt, dass als Erstintervention bei einem Erschöpfungssyndrom die Verschreibung von Barbituraten keine Ausnahme mehr ist. Die Vorsorgemaßnahmen in unseren Kliniken zielen allerdings auf eine Behandlung der Ursache des Erschöpfungssyndroms ab und nicht auf eine Symptombehandlung.

 

 

Nachmittags gab es Gelegenheit in Workshops die unterschiedlichen Modelle der Kurnachsorge kennenzulernen. Frau Benz-Röder (Calw), Frau Härer (Nürtingen) und Frau Stepper (Böblingen) haben die unterschiedlichen Settings und Inhalte der Kurnachsorgeangebote aus ihrer jeweiligen Region vorgestellt.

 

Zum Abschluss haben die Klinikleitungen von den facettenreichen Angeboten der Häuser Bad Wurzach und Loßburg berichtet. Besonders konnte sich an diesem Tag jedoch die Klinik in Scheidegg präsentieren. Neben einem ausführlichen Klinikrundgang mit wichtigen Informationen zu allen Fachbereichen hat die besondere Atmosphäre des Hauses den gesamten Fachtag geprägt. Der Blick auf das verschneite Bergpanorama, die Köstlichkeiten der Küche und ein kleiner musikalischer Auftritt der Kindergruppe haben dazu beigetragen den Kuralltag mit allen Sinnen kennenzulernen.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Schlagwörter
Folgen Sie uns!